Lebensraum im Geifitzen, Fellbach, Rems-Murr-Kreis

Am südöstlichen Stadtrand von Fellbach erstreckt sich zwischen Rommelshauser und Stettener Straße auf Fellbacher Gemarkung ein Gewann namens "Im Geifitzen". Geifitz ist das schwäbische Wort für Kiebitz, ein Vogel, der an dieser Stelle wohl kaum mehr anzutreffen ist. 

 

Im Geifitzen waren früher überwiegend Streuobstwiesen, die heute auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Vielfach sind Erholungsgrundstücke daraus geworden, auf denen jedes Wochenende gemäht, gegrillt und gelärmt wird. Darunter leidet die Artenvielfalt. In jüngster Zeit konnten zwei Grundstücke von Imkerinnen und Imkern erworben werden. Mit Blühwiesen und seltenem Mähen schaffen sie - leider oft kritisch von der Nachbarschaft beäugt -  wieder Lebensräume und Nahrungsquellen für Honigbienen, Wildbienen und viele andere Tierarten. 

Die meisten Fotos vom Geifitzen hat Stephan hochgeladen. Er ist im Geifitzen seit 2019 unser aktivster Flowerwatcher.

Als Mitglied scsfoto veröffentlicht Stephan sehr sehenswerte Alben zu Fotografie, Reisen und Natur bei Flickr.

Hier geht es zu Stephans Alben bei FlickrHerzlichen Dank an Stephan fürs Mitmachen beim Flowerwatching.