Lebensraum auf einem kleinen Balkon

Jeder Balkon kann zum Lebensraum für mehr Artenvielfalt werden, gerade mitten in der Stadt. Mit einer Blühmischung, ein paar Blütenstauden, ein bisschen Pflege und viel Laissez-Faire entsteht im Handumdrehen ein gerne bewohntes und besuchtes kleines Paradies für viele Insekten und Spinnen. Selbst der kleinste Balkon kann so eine vielfältige Lebensge-meinschaft beherbergen und zum gedeckten Tisch für vorbeifliegende Gäste werden.

 

Es ist faszinierend zu beobachten, wie schnell die Tierwelt erstens den Lebensraum besiedelt und zweitens wie schnell er von nektar- und pollenliebenden Insekten gefunden und regelmäßig angeflogen wird, obwohl es in der Umgebung kaum natürliche Flächen gibt, wo die Tiere herkommen könnten. Es grenzt nicht nur an ein Wunder, sondern es ist ein Wunder - eben das Wunder der Natur.

Der kleine Balkon wurde bewusst für mehr Artenvielfalt gestaltet. Der Lohn dafür ist, dass sich wundervolle Geschöpfe einfinden und wohlfühlen. Schaut Euch die Fotos an. Vielleicht sind sie eine Anregung, deinen eigenen Balkon, deine eigene Terrasse, deinen eigenen Garten auch zu einer Initiative für mehr Arten-vielfalt werden zu lassen? Wir freuen uns darauf, DEINE Initiative bei Flowerwatching vorstellen zu dürfen.